Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen

Flexible Steril-Barriere für die Gefriertrocknung

Sie trocknen pharmazeutische Inhaltsstoffe in einem offenen Behälter und Flyout ist ein Problem? Sie möchten Ihr Produkt und Ihre Mitarbeiter*innen effektiv schützen? Flexibilität und einfaches Handling sind Ihnen dabei wichtig?

Kontamination und Flyout bei offener Wanne

Flyout in offenem Behälter

 

Wir haben die Lösung: Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen.

Lyoprotect® Membrane + Lyoprotect® Wanne = geschlossener Behälter.
So einfach kann Kreuzkontamination in Ihrem Gefriertrockner vermieden werden.

 

Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen

 

Gut geschützt gefriertrocknen

Die Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen erleichtert die Befüllung von Lyoprotect® Edelstahl– und Aluminiumwannen im zusammengebauten Zustand. Sie ist keimdicht und wasserdampfdurchlässig mit hervorragender Eignung für die Lyophilisation. Gleichzeitig schützt sie Ihr Produkt bzw. das API vor Kontamination.

Ihre Mitarbeiter*innen sind durchgehend vor Flyout geschützt, und es gibt keinen Produktverlust.

Für ein noch besseres Handling ist der Einfüllstutzen fest mit der Membrane verbunden.

Das bedeutet für Sie: einfaches Einfüllen unter dem Laminar Flow für die aseptische Produktion, schnelles Verschließen der Schraubkappe und sicherer Transport vom Laminar Flow zum Gefriertrockner.

 

Lyoprotect® Membranen mit Einfüllstutzen

Die flexiblen Lösungen und individuellen Abmessungen passen perfekt zur Stellfläche Ihres Gefriertrockners.

 

Funktionsweise der Membrane mit Einfüllstutzen

Lyoprotect® Membrane: so porös, dass sie bei der Sublimation praktisch keinen Widerstand darstellt. Dicht genug, um Keime, Verunreinigungen oder sonstige Partikel ab- bzw. zurückzuhalten.

Sie bauen die Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen wie die reguläre Lyoprotect® Membrane in die Wanne ein. Die Muttern der Wanne werden wie gewohnt mit einem Drehmomentschlüssel festgezogen.

 

Einbau der Membrane mit Einfüllstutzen

 

Sie benötigen jedoch kein Werkzeug, um die Kappe auf den Einfüllstutzen zu schrauben. Die Lasche dient zum Gegenhalten. Die zusammengebaute Wanne wird über einen Trichter oder Silikonschlauch befüllt und kann sicher zum Gefriertrockner transportiert werden.

 

Vorteile der Membrane mit Einfüllstutzen
  • schützt Mitarbeiter*innen und Umgebung vor Flyout
  • schützt das API (Active Pharmaceutical Ingredient) vor Kontamination
  • einfache Befüllung
  • sterilisierbar im Autoklaven bei 121 °C für 20 min
  • in unterschiedlichen Größen erhältlich – individuell passend zu den Lyoprotect® Wannen in Edelstahl oder Aluminium

Produktversprechen von Teclen® Lyoprotect®
  • Keimdichte und wasserdampfdurchlässige Membrane mit hervorragender Eignung für die Lyophilisation
  • 100 % visuelle Prüfung von Membrane und Bauteilen
  • Eingangskontrolle mit FTIR-Spektrometer und volle Nachverfolgbarkeit
  • Bauteile entsprechen den Regularien für den Kontakt mit Lebensmitteln nach Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 und (EU) Nr. 10/2011
  • Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen enthält keine Materialien tierischen Ursprungs
  • Made in Germany

Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen
BestellnummerPassende WanneDetails
LPMU-VM-MFA Lyoprotect® Aluminiumwanne VMEinwegprodukt, VPE 10 Stk.
LPMU-V1622B-MFA Lyoprotect® Edelstahlwanne V1622BEinwegprodukt, VPE 10 Stk.
LPMU-V2740B-MFALyoprotect® Edelstahlwanne V2740BEinwegprodukt, VPE 10 Stk.
LPMU-Vxxxx-MFALyoprotect® Edelstahlwanne in gewünschter GrößeEinwegprodukt, VPE 10 Stk.

Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt Teclen® Lyoprotect® Membrane mit Einfüllstutzen.

Um mehr über die Lyprotect® Wannen zu erfahren, klicken Sie bitte hier: Lyoprotect® Wanne für sterile Gefriertrocknung

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder für Ihr persönliches Angebot!