Lyoprotect® Edelstahlwanne für die Gefriertrocknung

Die wiederverwendbare Teclen® Lyoprotect® Edelstahlwanne ist für die Gefriertrocknung von pharmazeutischen APIs (Active Pharmaceutical Ingredients) entwickelt.

Dank der polierten Oberfläche kann sie problemlos gereinigt werden. Die auf der Wanne eingravierte Seriennummer ermöglicht eine Dokumentation z. B. der eingefüllten Stoffe. Alle Bestandteile einschließlich der Lyoprotect® Membrane können im Autoklaven sterilisiert werden. Eine aseptische GMP-Produktion von API lässt sich umsetzen.

 

Lyoprotect® Edelstahlwanne für die Gefriertrocknung

 

Die Membrane

Die Membrane ist als Einwegartikel konzipiert und wird mit wenigen Handgriffen vor jedem neuen Trocknungszyklus ersetzt. Ein auf Wunsch im Fixierrahmen integrierter Einfüllstutzen erleichtert die aseptische Arbeitsweise. Während der Sublimation kann der Wasserdampf problemlos über die hydrophobe Membrane entweichen. Sie schützt das API vor Kontamination sowie die Umgebung und Mitarbeiter vor Stäuben.

Die Prozessentwicklung

Die Abmessungen der Edelstahlwannen gestatten ein individuelles Upscale. In Verbindung mit den Edelstahlbechern ermöglicht dies eine durchgehende Prozessentwicklung von wenigen Millilitern im Labor bis zu einem Füllvolumen von 6 Litern im GMP-Produktionsmaßstab. Speziell in der letzten Ausbaustufe ist es wirtschaftlich sinnvoll, die vorhandenen Stellflächen optimal zu nutzen und die Abmessungen der Wanne und Membrane darauf abzustimmen.

Nachhaltigkeit

Die Kombination aus Mehr- und Einwegkomponenten trägt zu einer Reduzierung der Abfallmenge bei. Die Wanne aus hochwertigem Edelstahl ist sehr beständig, nur die Membrane muss entsorgt werden.

 

Produktversprechen von Teclen® Lyoprotect® Edelstahlwanne für die Gefriertrocknung
  • Keimdichter Behälter mit wasserdampfdurchlässiger Membrane
  • 100 % visuelle Prüfung von Membrane und Bauteilen
  • Seriennummer und Werksprüfzeugnis 3.1 des Edelstahlblechs
    Bauteile entsprechen den Regularien für den Kontakt mit Lebensmitteln nach Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 und (EU) Nr. 10/2011
  • Lyoprotect® Membrane enthält keine Materialien tierischen Ursprungs

 

 

Konstruktionsmerkmale und -materialien
Mehrwegkomponenten

Wanne mit Fixierrahmen: Edelstahl 1.4404 (ANSI 316 L) mit polierter Oberfläche (Ra < 0,4 µm); Werksprüfzeugnis 3.1 für verwendete Bleche; eingravierte Seriennummer; Blechstärke: Wanne 2 mm, Fixierrahmen 3 mm; auf Wunsch kann im Fixierrahmen ein Einfüllstutzen realisiert werden

Dichtung: Expandierte PTFE-Flachdichtung, 1 mm stark

Lyoprotect® Wanne 3045 zur Lyophilisierung

Einwegkomponente Teclen® Lyoprotect® Membrane: Expandiertes PTFE auf Polypropylen-Stützvlies; Membrane zeigt nach der Montage nach innen zum pharmazeutischen Produkt, Positionierungshilfe mittels Asymmetrie vorhanden

 

 

ProduktnameMaterialMaßeVolumen
Teclen® Lyoprotect® LPMU-V1622B-WSEdelstahl ANSI 316 L (1.4404)155 x 224 x 43 mm 125–600 ml
Teclen® Lyoprotect® LPMU-V2740B-WSEdelstahl ANSI 316 L (1.4404)270 x 400 x 43 mm 400–1800 ml
Teclen® Lyoprotect® LPMU-Vxxxx-WS Edelstahl ANSI 316 L (1.4404)Wunschmaße bis max. 400 x 700 x 48 mm bis zu max. 6200 ml

 

Kontaktieren Sie uns gerne bei Fragen oder für Ihr persönliches Angebot!